Selektion

 oder 


03.12.2022  |  BSV-Crosslauf Stadtpark  |  Hamburg (Stadtpark)

Goldener Dezember
[von Bernd Hegemann]
Gefühlt das letzte mal Sonne gab es beim vorigen Lauf in der Sülldorfer Kiesgrube. Danach war es nur noch verhangen, so wie am heutigen Tag. Dazu kam noch ein frischer Ostwind mit Temperaturen kurz vor dem Gefrierpunkt. Beste Voraussetzungen also, um zuhause im Warmen zu bleiben und es sich gut gehen zu lassen. Also warum tun wir uns das eigentlich an?

Ein Aspekt ist sicherlich, dass man Gleichgesinnte und Leidensgenossinnen trifft. Das macht das Elend erträglicher ;-). Von unserer grünen Truppe fanden sich Heidi, Iris, Michael, Jens und ich im Stadtpark ein, um die Kurzstrecke als erste angebotene Distanz des Tages zu absolvieren. Im Startblock stehend war es schon ganz schön frisch in kurzer Hose, aber als um 13 Uhr der Startschuss fiel, war das eher nebensächlich.

Beim Warmlaufen hatte ich mich noch echt locker gefühlt und gehofft, die Lockerheit auch in Vortrieb umsetzen zu können. So ganz gelungen ist mir das allerdings nicht. Bereits nach gut 300 Metern lief Jens zu mir auf und passierte mich. Obwohl ich ihn die letzten beiden Rennen hinter mir gelassen hatte, fand ich das ein Stück weit normal, da er, wenn er will, schneller sein kann als ich. Und Jens wollte heute. Ungeachtet der Tatsache, dass er anschließend noch die Mittel- und Langstrecke bestreiten "durfte". Das war mutig, vielleicht aber auch übermütig.

Kilometer 1 passierte ich in 4:23 Minuten und merkte schon, dass mir die Lunge heute nicht genügend Sauerstoff zur Verfügung stellte. Im Prinzip der gleiche Effekt, den ich auch schon auf der Horner Rennbahn und in Sülldorf verspürte. Der Grund ist simpel. Fast das ganze Jahr über bin ich hauptsächlich im entspannten GA1-Tempo durch den Wald gerannt, da stellt sich der Körper halt nicht von jetzt auf gleich auf Intensität um. Auch wenn ich das gerne hätte ;-)

Daher nahm ich das Tempo ein wenig raus, lies Jens ziehen und registrierte bei Kilometer 2 eine 4:40 Minuten. Kraft war noch ordentlich da und wo es gerade ganz sanft bergab ging, konnte ich auch wieder ein bisschen mehr Tempo aufnehmen. Eine junge Frau überholte mich relativ locker, ließ mich dann aber beim Einbiegen in die Rosengärten innen wieder vorbei ziehen. Trotzdem hatte ich sie nun im Nacken und sie sorgte dafür, dass ich mein Tempo weiterhin hoch hielt.

Da die Ententeichbrücke in diesem Jahr wegen Bauarbeiten gesperrt war, wurden wir einen Abzweig vorher links ab geschickt, um unterhalb der Krähenwiese nach 300 Metern wieder auf den ursprünglichen Track zu gelangen.

Die Verfolgerin hinter mir ließ nicht locker und drückte weiter. Und da ich mich auf den letzten paar Metern nicht mehr überholen lassen wollte, zog ich das Tempo moderat an, hörte, dass die Schritte etwas leiser wurden und bog auf die Zielgerade, die ich unbehelligt hinter mich bringen konnte.

Jens stand schon schwer pumpend im Ziel. 10 Sekunden hat er mir aufgebrummt. Iris, Michael und Heidi folgten fast im Minutentakt. Um auf die anfangs gestellte Frage zurückzukommen: es macht einfach Spaß, sich trotz der widrigen Umstände auszupowern. Und wenn ich in die fröhlichen Gesichter meiner Kolleg:innen schaue, dann bin ich sicher, dass es ihnen genauso gegangen sein muss.

Als ich am nächsten Tag im Warmen sitzend die Ergebnisliste studierte, war ich einigermaßen verblüfft. Die Klassensiege von Iris und Heidi waren erwartungsgemäß. Aber als ich den ersten AK-Platz hinter meiner Laufzeit sah, konnte ich es kaum glauben. Da kam nach dem Bronzenen November noch der Goldene Dezember hinterher. Übrigens, die junge Dame, die mich so vor sich hergetrieben hat, war mir schon 2020 beim Signal Iduna Waldlauf im Volkspark aufgefallen. Marlene, danke an dieser Stelle fürs Anschieben :-)


Zur kompletten Bildergalerie geht es hier lang.


Streckenkarte (Anklicken für Details)


Daten von OpenStreetMap - Veröffentlicht unter CC-BY-SA 2.0


Höhenprofil (Kurzstrecke)


Wetter und Boden
[von Bernd Hegemann]
1°C, bedeckt, Wind leicht aus ost, Untergrund Waldwege, feucht
Ergebnis(se) in 2022
3600 Meter
28. Bernd Hegemann   SG Gruner+Jahr   15:43 Min.   (4:22) 1.M55   23 % /14 %   
Ergebnisse zu dieser Veranstaltung in allen Jahren
3320 Meter
36. Bernd Hegemann   SG Gruner+Jahr   14:14 Min.   (4:17) 6.M45   18 % /40 %   2013
3600 Meter
28. Bernd Hegemann   SG Gruner+Jahr   15:43 Min.   (4:22) 1.M55   23 % /14 %   2022
3620 Meter
46. Bernd Hegemann   SG Gruner+Jahr   16:15 Min.   (4:29) 8.M40   23 % /50 %   2011
46. Bernd Hegemann   SG Gruner+Jahr   16:18 Min.   (4:30) 6.M45   24 % /50 %   2015
41. Bernd Hegemann   SG Gruner+Jahr   16:23 Min.   (4:32) 5.M50   27 % /36 %   2019
70. Bernd Hegemann   SG Gruner+Jahr   18:15 Min.   (5:02) 9.M45   43 % /69 %   2017
3650 Meter
21. Bernd Hegemann   SG Gruner+Jahr   14:08 Min.   (3:52) 3.M35   11 % /43 %   2006
3700 Meter
33. Bernd Hegemann   SG Gruner+Jahr   14:52 Min.   (4:01) 7.M35   22 % /41 %   2005
41. Bernd Hegemann   SG Gruner+Jahr   15:24 Min.   (4:10) 6.M40   20 % /38 %   2008
6,730 Kilometer
82. Bernd Hegemann   SG Gruner+Jahr   32:46 Min.   (4:52) 10.M40   31 % /50 %   2011
83. Bernd Hegemann   SG Gruner+Jahr   34:05 Min.   (5:04) 16.M45   39 % /76 %   2017
6,8 Kilometer
59. Bernd Hegemann   SG Gruner+Jahr   29:54 Min.   (4:24) 17.M40   22 % /50 %   2007
6,830 Kilometer
66. Bernd Hegemann   SG Gruner+Jahr   31:40 Min.   (4:38) 17.M45   28 % /49 %   2013
9,9 Kilometer
88. Bernd Hegemann   SG Gruner+Jahr   42:55 Min.   (4:20) 14.M35   19 % /25 %   2004
10,2 Kilometer
96. Bernd Hegemann   SG Gruner+Jahr   48:44 Min.   (4:47) 25.M45   26 % /44 %   2012
123. Bernd Hegemann   SG Gruner+Jahr   52:06 Min.   (5:06) 19.M45   45 % /45 %   2017
219. Bernd Hegemann   SG Gruner+Jahr   55:44 Min.   (5:28) 35.M40   60 % /80 %   2011
10,26 Kilometer
99. Bernd Hegemann   SG Gruner+Jahr   43:49 Min.   (4:16) 17.M35   22 % /40 %   2006
10,350 Kilometer
128. Bernd Hegemann   SG Gruner+Jahr   49:39 Min.   (4:48) 24.M45   37 % /50 %   2013
10,39 Kilometer
155. Bernd Hegemann   SG Gruner+Jahr   46:34 Min.   (4:29) 39.M40   33 % /53 %   2008
Ergebnisse pro Distanz/Disziplin in allen Jahren
3600 Meter
20. Bernd Hegemann   SG Gruner+Jahr   14:56 Min.   (4:09) 2.M35   11 % /29 %   2006: 2. BSV-Crosslauf 2006/2007 (Hamburg-Bahrenfeld)
30. Bernd Hegemann   SG Gruner+Jahr   14:56 Min.   (4:09) 8.M40   16 % /44 %   2008: 3. BSV-Crosslauf 2008/2009 (Hamburg Bahrenfeld)
28. Bernd Hegemann   SG Gruner+Jahr   15:43 Min.   (4:22) 1.M55   23 % /14 %   2022: BSV-Crosslauf Stadtpark (Hamburg (Stadtpark))
45. Bernd Hegemann   SG Gruner+Jahr   15:44 Min.   (4:22) 10.M45   20 % /48 %   2012: 2. BSV-Crosslauf 2012/2013 (Hamburg (Volkspark-Nord))
39. Bernd Hegemann   SG Gruner+Jahr   16:36 Min.   (4:37) 9.M45   17 % /43 %   2013: 2. BSV-Crosslauf 2013/2014 (Hamburg (Volkspark-Nord))
55. Bernd Hegemann   SG Gruner+Jahr   16:54 Min.   (4:42) 11.M40   27 % /61 %   2011: 2. BSV-Crosslauf 2011/2012 (Hamburg-Volkspark)
Ergebnisse im Internet
[von Bernd Hegemann]
Link zur Homepage
[von Bernd Hegemann]
 
zurück   |   nach oben

Startseite | Übersicht | Bestenlisten | Bilder | Kontakt | Impressum | Disclaimer | Datenschutz | Statistik