Selektion

 oder 


08.05.2015  |  City Nord Lauf (BSV Sommercup 1/2015)  |  Hamburg (City Nord)

Passagenpassagen für Rampensäue
[von Bernd Hegemann]
Im Stern las ich vorgestern einen humorvoll geschriebenen Artikel, der unter anderem die Abkürzung MAMIL erklärte. Ich muss zugeben, dass ich sie noch nicht kannte, obwohl sie laut Wikipedia bereits seit 2010 existiert und von der BBC eingehend beleuchtet wurde. Darüber nachdenkend fragte ich mich, ob das Ganze wohl despektierlich gemeint war (vermutlich ja) und ob es eine Relevanz für mich hat. Ich entschied mich bei zweiterem für nein, obwohl ich mich schon in der besagten Altergruppe einordnen würde und diese Art Fasern gelegentlich mein Äußeres zieren. Aber Gewichtsgründe sprechen eindeutig dagegen, ebenso die Tatsache, dass ich beim Laufen kein überteuertes Rennrad unter dem Hintern zu tragen pflege, um meine Midlifcrisis zu kompensieren.

Kommen wir aber jetzt zum Wesentlichen. Nachdem ich 2012 hier die Kurzstrecke mitgelaufen war, trug ich etwa zwei Jahre den Wunsch in mir, hier auch mal die Langstrecke über 10 Kilometer mitzurennen. Und endlich war es so weit. Mit Jan war ich angereist, um mich vor dem Start noch mit Martin zu treffen. Das mit Martin war eine lustige Geschichte. Seit Mitte letzten Jahres kannten wir uns per Mail und haben versucht, uns bei irgendeinem Wettkampf mal persönlich kennenzulernen. Ich hatte den Eindruck, dass es langsam zum Running Gag wurde, dass wir es nicht schafften. Aber heute war es endlich so weit. Und ich muss sagen, ich war positiv überrascht, was Heidi uns für einen sympathischen und schnellen Läufer angelockt und ins G+J-Team integriert hat.

Um 19 Uhr ging es dann auch endlich für uns los. Jan war schon ganz hibbelig und scharrte mit den neongelben Hufen. Ich hatte ihm als Vorgabe eine Sub-45 mitgegeben, aber noch war er aufgrund der bevorstehenden Höhenunterschiede skeptisch. Ich war auch ein wenig skeptisch für mein Rennen, weil ich mich nicht so leichtfüssig fühlte, wie noch eine Woche zuvor in Kaltenkirchen.

Schon nach den ersten 100 Metern hatten wir die Möglichkeit, die Rampensau rauszulassen. Im obligatorischen Rampenstau tippelnd ging es über die Torontobrücke Richtung Stadtpark. Der Stadtpark-Abschnitt ist klasse (siehe links) und durch die grüne Natur das komplette Gegenteil zum restlichen urbanen Teil, allerdings viel zu kurz (für mich) und jäh beendet durch die Unterführung zum Caracasweg, wo eine Baustelle ein riesige Loch in den Boden gerissen hat. Wird wohl in Bälde mit einem schmucken Betonklotz versiegelt werden...

Jan und Martin waren bereits hinter einer der zahlreichen Häuserecken entschwunden, als bei mir der Puls einmal kurz hochknallte und mich zu einer kleinen Zwangspause nötigte. Gleich mal locker eine Minute verloren. Egal, die nächste Rampe wartete bereits in Form der Singapurbrücke (siehe rechts). Eine ganz schöne Quälerei fand ich.

Anschliessend gab es die Passagenpassage (siehe links). Ein ganz interessantes Teilstück, was durch das Gebäude führte und somit alle GPS-Uhren wunderbar aus dem Takt brachte. Am Ende ging es rampenartig in 180°-Kehren wieder runter auf Normal-Null, sprich den Manilaweg. Bereits im Augenwinkel links vor uns war das Ziel zu erkennen, aber wir durften bzw. mussten rechts abbiegen, um uns mental auf die nächste Steigung vorzubereiten. Parallel zum Singapurweg stieg die Strecke langsam an, bis wir wieder das erste Stockwerk erreicht hatten. Mein Puls hatte sich mittlerweile wieder prima normalisiert und die flachen Passagen machten auch keine Probleme. Schwierig wurde es immer, wenn es "bergan" ging.

Auf dieser Ebene ging es dann eine ganze Weile entlang der Post und PwC, über die Osakabrücke und im Bogen am ERGO-Gebäude entlang. Die letzte Rampe der Runde führte uns runter auf den New-York-Weg und über die Startlinie. Meine Zeit lag bei 16:11 Minuten, geplant war unter 16:30 Minuten zu bleiben, also alles im Rahmen trotz der verlorenen Minute.

Die zweite Runde versuchte ich weiterhin locker mit leichtem Druck zu laufen, wobei die Leichtigkeit von letzter Woche nicht wiederkommen wollte. Die Rampen ließen das Tempo ein wenig langsamer werden. Runde zwei war zwar zwei Sekunden schneller als Runde 1, aber ohne Konsoldierungspause, also effektiv ein Stück langsamer. Trotzdem noch deutlich unter 33 Minuten beim zweiten Überlaufen der Startlinie.

In Runde drei ging das Tempo ein weiteres Stück runter, so dass auf der Uhr eine 16:34 abzulesen war. Noch ein kleines Stück bergab und geradeaus, dann kam schon die Zielgerade und der Zieleinlauf, hinter dem bereits Jan und Martin mit einem Becher bewaffnet auf mich warteten. Jan schaffte wie erwartet eine tolle 42:24 und Martin finishte in zügigen 45:33, obwohl er vor knapp 2 Wochen den Hamburg-Marathon in PB gefinisht hatte und am Sonntag (also in zwei Tagen) noch die 25 km in Berlin laufen wollte.

Jungs, das hat trotz der Quälerei Spass gemacht. Mein Ergebnis war am heutigen Tag zweitrangig.


Die komplette Fotogalerie gibt es hier


Streckenkarte


Daten von OpenStreetMap - Veröffentlicht unter CC-BY-SA 2.0


Höhenprofil (eine Runde)

Ergebnis(se) in 2015
10 Kilometer
81. Bernd Hegemann   SG Gruner+Jahr   49:25 Min.   (4:57) 12.M45   42 % /57 %   
Ergebnisse zu dieser Veranstaltung in allen Jahren
3400 Meter
12. Bernd Hegemann   SG Gruner+Jahr   14:53 Min.   (4:23) 2.M45   7 % /17 %   2017
11. Bernd Hegemann   SG Gruner+Jahr   15:12 Min.   (4:28) 3.M40   17 % /75 %   2012
10 Kilometer
105. Bernd Hegemann   SG Gruner+Jahr   47:38 Min.   (4:46) 23.M45   30 % /47 %   2016
114. Bernd Hegemann   SG Gruner+Jahr   48:41 Min.   (4:52) 17.M45   37 % /50 %   2017
81. Bernd Hegemann   SG Gruner+Jahr   49:25 Min.   (4:57) 12.M45   42 % /57 %   2015
Ergebnisse pro Distanz/Disziplin in allen Jahren
10 Kilometer
  Bernd Hegemann   LG Deiringsen   37:39 Min.   (3:46) 29.MHK   26 %   (pers. Bestleistung) 1990: Citylauf (Münster)
119. Bernd Hegemann   LG Deiringsen   37:44 Min.   (3:46) 43.MHK   15 % /31 %   (pers. Bestleistung) 1990: 5. Bönener Volkslauf (Bönen)
  Bernd Hegemann   LG Deiringsen   38:06 Min.   (3:49)  MHK      1990: Altstadtlauf (Lippstadt)
36. Bernd Hegemann   Eintracht Hamm   38:20 Min.   (3:50) 8.MHK   19 % /25 %   (pers. Bestleistung) 1988: 16. Allerheiligenlauf (Hamm)
44. Bernd Hegemann   LG Deiringsen   38:41 Min.   (3:52) 15.MHK   22 % /54 %   1991: 19. Allerheiligenlauf (Hamm)
21. Bernd Hegemann   LG Deiringsen   39:02 Min.   (3:54) 9.MHK   21 % /38 %   1991: Twistesee-Lauf (Arolsen)
11. Bernd Hegemann   Eintracht Hamm   39:06 Min.   (3:55) 3.MHK   39 %   1989: Rund um Rhynern (Hamm-Rhynern)
  Bernd Hegemann   Eintracht Hamm   39:12 Min.   (3:55)  MHK      1989: 17. Allerheiligenlauf (Hamm)
159. Bernd Hegemann   LG Deiringsen   39:21 Min.   (3:56) 47.MHK      1992: 7. Bönener Volkslauf (Bönen)
210. Bernd Hegemann   LG Deiringsen   39:22 Min.   (3:56) 86.MHK   48 % /58 %   1992: Hammer Serie (I) (Hamm)
  Bernd Hegemann   LG Deiringsen   39:26 Min.   (3:57)  MHK      1990: Osterlauf (Paderborn)
25. Bernd Hegemann   LG Deiringsen   39:27 Min.   (3:57) 7.MHK   33 % /54 %   1991: 3. Westfalenpost-Straßenlauf (Werl)
78. Bernd Hegemann   LG Deiringsen   39:38 Min.   (3:58) 28.MHK   25 % /49 %   1991: 18. Nikolauslauf (Hamm)
70. Bernd Hegemann   Eintracht Hamm   39:40 Min.   (3:58) 25.MHK   26 % /45 %   1988: 15. Nikolauslauf (Hamm)
  Bernd Hegemann   LG Deiringsen   40:23 Min.   (4:02)  MHK      1989: Stadtpark-Staffellauf (Soest)
  Bernd Hegemann       40:28 Min.   (4:03) 2.MHK   29 %   (pers. Bestleistung) 1988: Rund um Rhynern (Hamm-Rhynern)
58. Bernd Hegemann   Lauftreff-Soest   41:26 Min.   (4:09) 20.M35   18 % /37 %   2004: 12. Strassenlaufcup der LGHNF (Langenrehm)
58. Bernd Hegemann   LG Deiringsen   41:33 Min.   (4:09) 14.MHK      1992: 2. Soester Stadtlauf (Soest)
36. Bernd Hegemann   Lauftreff-Soest   41:34 Min.   (4:09) 7.M35   10 % /12 %   2004: 14. Soester Stadtlauf (Soest)
150. Bernd Hegemann   unbekannt   41:53 Min.   (4:11) 19.M30   38 % /48 %   2002: 10. Sälzerlauf (Salzkotten)
118. Bernd Hegemann   Lauftreff-Soest   41:55 Min.   (4:12) 19.M35   35 % /50 %   2006: 14. Sälzerlauf (Salzkotten)
  Bernd Hegemann   Eintracht Hamm   42:15 Min.   (4:14) 6.MHK   40 %   1988: 5. Volks-Waldlauf (Arnsb.-Herdringen)
67. Bernd Hegemann       42:22 Min.   (4:14) 5.M30   18 % /11 %   2002: 12. Soester Stadtlauf (Soest)
  Bernd Hegemann   SSG CvS   42:45,70 Min.   (4:17) 1.MJA      (pers. Bestleistung) 1985: 1. Johannesplatz-Lauf (Warstein-Allagen)
55. Bernd Hegemann   LG Deiringsen   42:53 Min.   (4:17)  MHK   42 %   1995: 5. Stadtpark Staffellauf (Stadtpark Soest)
8. Bernd Hegemann   Lauftreff-Soest   42:53 Min.   (4:17) 3.M35   7 % /17 %   2006: 6. Airport Waldlauf (Norderstedt)
45. Bernd Hegemann   LG Deiringsen   42:55 Min.   (4:18) 6.MHK   63 % /75 %   1996: 4. Erbkelauf (Wickede)
62. Bernd Hegemann   SG Gruner+Jahr   43:01 Min.   (4:18) 15.M35   20 % /28 %   2006: 23. Straßenlaufcup (I) (Langenrehm)
27. Bernd Hegemann   Marathon Soest   43:13 Min.   (4:19)  M30   29 %   2001: 17. Stadtpark-Staffellauf (Stadtpark Soest)
9. Bernd Hegemann   Lauftreff-Soest   43:15 Min.   (4:20) 3.M35   16 %   2004: Insellauf (Wilhelmsburg)
5. Bernd Hegemann   LG Deiringsen   43:17 Min.   (4:20) 12.MHK   24 % /57 %   1995: 12. Kurz- und Volkstriathlon (Bad Oeynhausen)
87. Bernd Hegemann   SG Gruner+Jahr   43:20 Min.   (4:20) 21.M35   22 % /60 %   2005: 22. Strassenlaufcup der LGHNF (Langenrehm)
58. Bernd Hegemann   LG Deiringsen   43:22 Min.   (4:20) 7.MHK      1995: 5. Soester Stadtlauf (Soest)
71. Bernd Hegemann   Lauftreff-Soest   43:43 Min.   (4:22) 20.M35   24 % /38 %   2003: 13. Soester Stadtlauf (Soest)
107. Bernd Hegemann   Hasloh   43:51 Min.   (4:23) 25.M30   31 % /48 %   2002: 19. Straßenlauf-Cup (I) (Langenrehm)
15. Bernd Hegemann   SG Gruner+Jahr   43:53 Min.   (4:23) 1.M40   14 % /8 %   2012: Stadtwerkelauf (Tornesch)
  Bernd Hegemann   LG Deiringsen   44:37 Min.   (4:28)  MHK      1993: Hammer Serie (I) (Hamm)
237. Bernd Hegemann   LG Deiringsen   45:05 Min.   (4:31) 43.MHK   44 % /68 %   1996: 22. Hammer Serie (I) (Hamm)
109. Bernd Hegemann   Marathon Soest   45:05 Min.   (4:31) 19.M30   33 % /40 %   2001: 11. Soester Stadtlauf (Soest)
81. Bernd Hegemann   CGHH   45:50 Min.   (4:35) 14.M45   18 % /26 %   2015: 19. Arriba Stadtlauf (Norderstedt)
70. Bernd Hegemann   SG Gruner+Jahr   46:50 Min.   (4:41) 16.M45   37 % /70 %   2015: 11. Hammer Park-Lauf (Hamburg (Hamm))
70. Bernd Hegemann   CGHH   47:19,10 Min.   (4:44) 10.M45   27 % /24 %   2015: 26. Kaltenkirchener Stadtlauf (Kaltenkirchen)
105. Bernd Hegemann   SG Gruner+Jahr   47:38 Min.   (4:46) 23.M45   30 % /47 %   2016: City Nord Lauf (Hamburgiade/BSV Sommercup 2/2016) (Hamburg (City Nord))
114. Bernd Hegemann   SG Gruner+Jahr   48:41 Min.   (4:52) 17.M45   37 % /50 %   2017: City Nord Lauf (Hamburgiade/BSV Sommercup 1/2017) (Hamburg (City Nord))
3. Bernd Hegemann   Lauftreff-Soest   48:59 Min.   (4:54) 1.M35   8 % /33 %   2007: 2. Höinger Heidelauf (Ense-Höingen)
  Bernd Hegemann       49:12 Min.   (4:55) 2.Schü;ler      1988: Clubmeisterschaft SC Sundern (Sundern)
79. Bernd Hegemann   SG Gruner+Jahr   49:22 Min.   (4:56) 12.M45   43 % /60 %   2017: Hammer Park Lauf (Hamburg (Hamm))
81. Bernd Hegemann   SG Gruner+Jahr   49:25 Min.   (4:57) 12.M45   42 % /57 %   2015: City Nord Lauf (BSV Sommercup 1/2015) (Hamburg (City Nord))
99. Bernd Hegemann   Lauftreff-Soest   49:49 Min.   (4:59) 11.M35   25 % /37 %   2007: 16. Hitzacker Herbsthärte (Hitzacker)
149. Bernd Hegemann   Lauftreff-Soest   51:36 Min.   (5:10) 26.M35   61 % /68 %   2003: 59. Strassenläufe (Bertlich)
82. Bernd Hegemann   Lauftreff-Soest   52:56 Min.   (5:18) 17.M35   70 % /81 %   2003: 8. Möhneseelauf (Möhnesee-Körbecke)
14. Bernd Hegemann   SG Gruner+Jahr   54:28,40 Min.   (5:27)  M45   93 %   2014: BSV Bahnabschluss-Sportfest (Hamburg (Jahnkampfbahn))
Ergebnisse im Internet
[von Bernd Hegemann]
Link zur Homepage
[von Bernd Hegemann]
 
zurück   |   nach oben

Startseite | Übersicht | Bestenlisten | Bilder | Kontakt | Impressum | Disclaimer | Datenschutz | Statistik