Selektion

 oder 


17.09.2014  |  BSV Bahnabschluss-Sportfest  |  Hamburg (Jahnkampfbahn)

Der besondere Läufer-Mehrkampf
[von Bernd Hegemann]
Seit etwa 3 Jahren war ich mit dem Gedanken schwanger gegangen, diesen einzigartigen Wettkampf einmal mitzumachen. Eingebettet in die letzte Laufbahn-Veranstaltung im Betriebssportjahr, dem BSV Bahnabschluss-Sportfest auf der altehrwürdigen Jahnkampfbahn im Hamburger Stadtpark, hat sich seit fast 10 Jahren ein Läufer-Mehrkampf entwickelt, den es in dieser Form wohl kein zweites mal auf der Welt gibt. Innerhalb des engen Zeitfensters von viereinhalb Stunden dürfen die freiwilligen Sportler das komplette läuferische Spektrum "geniessen", was die Leichtathletik zwischen Sprint- und Langstrecke zu bieten hat. Initiator und Herz dieser Sonderwertung ist Ulli Krastev, der bei Bacardi arbeitend dieser Veranstaltung den Titel "Bacardi-Supercup" gegeben hat.

Vor zwei Jahren hatte ich mal testhalber "nur" die 800 Meter beim Abschluss-Sportfest mitgemacht und konnte dabei auf Tuchfühlung mit den verrückten Supercup-Läufern gehen. Noch traute ich mir das Ganze komplett nicht zu, aber ein Jahr später war ich bereits angemeldet, musste aber wegen einer Erkältung einen Rückzieher machen. Jan war an dem Abend vor Ort und schnupperte in die Szene rein, wobei er die Strecken zwischen 800 und 5.000 Metern mitlief. Demzufolge hatte er mir dieses Jahr etwas voraus, was das Pausen machen angeht. Denn davor hatte ich den größten Respekt, also das Runterfahren zwischen den Läufen und das Reinlaufen in die aufkommende Müdigkeit. Die Streckenlänge selbst, sprich in Summe 21 Kilometer sollten dagegen kein Problem darstellen.

Die äußeren Bedingungen waren perfekt. Fast kein Wind, Sonnenschein und Wolken bei anfänglich spätsommerlichen 25°C. Und dem Zeitverzug durch viele Teilnehmer, wie es durch Jan im letzten Jahr beobachtet wurde, schien Ulli, der nicht nur selbst Teilnehmer "seines Cups", sondern Startorganisator war, bereits von Beginn an durch ein straffes Regiment entgegenzuwirken. Schlag auf Schlag folgten die acht Startgruppen im 100 Meterlauf fast im Minutentakt aufeinander.

17:42 Uhr: 100 Meter (25°C)
Jan wurde in Startgruppe 7 einsortiert, ich durfte in die letzte Gruppe und ihm beim rennen zusehen. Sah aus meiner Perspektive gar nicht schlecht aus, was Jan auf seiner ungeliebtesten Distanz ablieferte. Ich hatte den Eindruck, er hätte seinen Lauf sogar gewonnen, aber auf dem nebenstehenden Bild kann man erkennen, dass ihm ein Kollege im letzten Moment noch die Butter vom Brot genommen hat.Ich selbst wurde immer hibbeliger und stellte mit zitternden Händen den Startblock ein. Wobei bei dem besch...eidenen Start hätte es auch ohne Blöcke sein können. Ordentlich Zeit verschenkend quälte ich mich nach dem Startschuss voran, kam erst gar nicht in den Tritt und als ich in Schwung war, waren bereits die anderen vor mir entschwunden. Naja, im Vergleich zu 2010 waren die 15,2 Sekunden über eine halbe Sekunde schlechter. Aber da wollen wir mal keinen Trend raus ableiten, gell ;-)

18:08 Uhr: 800 Meter (25°C)
Mit gummiartigen Oberschenkeln sollte es dann kurze Zeit später auf die zwei Stadionrunden gehen. In früheren Zeiten eine meiner Parade- und Lieblingsdistanzen. Wohlwissend, dass noch viele Runden vor mir liegen sollten, stieß ich am Start zwar in die Lücke hinter der Spitzengruppe, versuchte aber dann mein eigenes Tempo zu finden und nicht zu überzocken. Die Oberschenkel gehorchten, die erste Runde wurde in 1:22 passiert und die zweite Runde in knappen 1:27 angeschlossen. Platz 11 in 2:48,9 Minuten waren ok, zumal ich auf einen kraftraubenden Endspurt verzichtet hatte. Jan lief übrigens vorne mit und wurde dritter in 2:38,0 Minuten.

18:18 Uhr: 3.000 Meter (24°C)
Die 3.000 Meter hätten an sich gut laufen können. Mit Zwischenzeiten von 4:02 und 4:20 auf den ersten zwei Kilometern war ich zufrieden. Leider spielte mein Puls 600 Meter vor Schluss nicht mehr mit und fing an zu spinnen, so dass ich das Tempo deutlich rausnehmen und dadurch einige Plätze verschenken musste. That's life. Mit 12:55,4 Minuten immerhin noch unter 13 Minuten.

19:02 Uhr: 200 Meter (23°C)
Nach den ersten drei Läufen merkte ich meine Muskulutar schon sehr deutlich, die mir signalisierte, dass sie jetzt langsam den entspannteren Teil des Abends einläuten wolle. Aber da musste sie sich gedulden, denn erstmal standen 200 Meter auf dem Plan. Ich entschied mich, zwar mit Spikes aber ohne Startblock zu laufen. Vielleicht lags daran, oder aber Jan hatte eine schlechtere Startgruppe als ich. Auf jeden Fall gelang es mir in dieser an diesem Abend einzigen Disziplin, Jan 4 Zehntel hinter mir zu lassen. Platz 9 war demzufolge auch mein absolutes Topergebnis an diesem Abend. Hätte ich vorher nicht gedacht.

19:22 Uhr: 1.500 Meter (22°C)
Die 1.500 Meter verliefen ähnlich wie die 800 Meter. Zwar schon etwas angemüdet, aber motiviert stieß ich in die Lücke der Führungsgruppe und spulte danach das Tempo runter, was sich angenehm anfühlte. Die 1.000 Meter Splitzeit lag bei exakt 4 Minuten und ich versuchte, das Tempo weiterhin ähnlich hoch zu halten, dieses mal mit einem angedeuteten Endspurt. 6:01,9 Minuten sind ok. Jan wurde fünfter in diesem Rennen und brauchte eine knappe halbe Minute weniger.

19:45 Uhr: 5.000 Meter (22°C)
Es waren erst schlappe 5,6 Kilometer absolviert und über 15 lagen noch vor uns. Vor dem Fünfer kamen erstmalig Gedanken á la "Ich will mich eigentlich nicht mehr anstrengen" zum Vorschein. Die Beinmuskulutur wurde hart und begann zu schmerzen. Aber es waren ja nur 12,5 Runden, also so ähnlich wie die 3.000 Meter. Daher versuchte ich nach dem Startschuss wieder so locker in den Lauf zu gehen, wie möglich. Es folgten Kilometer im Abstand von 4:27 Min., 4:41 Min., 2x 4:45 Min und 4:49 Min., so dass die Uhr bei 23:27,5 stehenblieb. Ich war überrascht, dass ich diese Zeit noch rausquetschen konnte. Mein Gefühl sagte mir etwas anderes.

20:50 Uhr: 400 Meter (21°C)
Eine der schlimmsten Erfahrungen an diesem Abend war, nach etwa 10 zügig gelaufenen Kilometern mich auf die 400 Meter vorzubereiten. Auch wieder in 8 Stargruppen aufgeteilt ging es stückweise auf die Stadionrunde. Das Warten auf den eigenen Start und die Vorstellung, sich jetzt eine Runde lang quälen zu müssen empfand ich als grauenhaft. Als es endlich so weit war, wählte ich wieder den Hochstart. Aus den Blöcken wäre ich vermutlich auch nicht wieder hochgekommen. Und interessanterweise lief es dann besser, als ich es mir vorgestellt hatte. Ok, die Zeit von 81,4 Sekunden war unterirdisch, aber das Laufen ging trotz Betonmuskeln einigermaßen locker vonstatten. Hab ich mich vermutlich nicht richtig angestrengt ;-)

21:02 Uhr: 10.000 Meter (21°C)
Sich über 400 Meter nicht zu verausgaben war aus meiner Sicht auch unabdingbare Voraussetzung für die folgenden 10.000 Meter. Ich bin noch nie vorher 25 Stadionrunden am Stück gelaufen. Premiere also für mich. War mir gar nicht bewusst in dem Moment. Ich fühlte mich total platt und hatte keinen Schimmer, wie ich die vielen Runden überstehen sollte. Ich versuchte kilometerweise zu denken und schleppte mich von Runde zu Runde. Bis zur Hälfte zählte ich die Runden hoch. Die Zwischenzeit stoppte bei 26:15 Minuten. Jetzt war der Moment gekommen, die Runden rückwärts zu zählen. Noch 12, noch 11, noch 10. Oh, nicht vergessen, die Zwischenzeit bei Kilometer 6 zu stoppen. Mittlerweile hatte der Veranstalter auf einem Tisch kurz vor dem Ziel Wasserbecher aufgestellt, die von mir dankend angenommen wurden. Das war echt nötig und tat total gut. Der Schnitt rutschte jetzt das eine oder andere mal jenseits von 5:30 Minuten, aber das war mir egal. Mit stoischer Gelassenheit drehte ich meine Runden, freute mich, als Jan mich das zweite mal überholte und 500 Meter mit mir zusammen trabte. Kurz danach lief er auch schon mit einer Sub-50 ins Ziel, 2 Minuten vor unserer Kollegin Angelika. Ich brauchte noch weitere zweieinhalb Minuten mehr und war sowas von froh, endlich das Ziel erreicht zu haben.

Fazit
Eine interessante läuferische Erfahrung, die ich unbedingt einmal mitmachen wollte, die ich aber mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht wieder machen werde. In den vereinhalb Stunden lauf ich doch lieber einen Marathon (oder auch länger) und habe danach weniger muskuläre und orthopädische Ausfallerscheinungen. Aber dieses Laufen auf der Bahn hat schon was. Vielleicht wäre es ja ein Ziel, die 3 Minuten über 1.000 Meter anzugreifen. Ich überlegs mir mal...

Alle Bilder des Abends gibt es hier.

Update 24.12.: In der aktuellen Broschüre des Betriebssportverbandes gab es einen Bericht von Hartmut Sickart zu diesem Wettkampf (siehe rechts).
Wetter und Boden
[von Bernd Hegemann]
23°C, bewölkt, windstill, Untergrund Tartanbahn, trocken
Ergebnis(se) in 2014
100 Meter
13. Bernd Hegemann   SG Gruner+Jahr   15,20 Sek.   (2:32)  M45   87 %   
200 Meter
9. Bernd Hegemann   SG Gruner+Jahr   31,70 Sek.   (2:39)  M45   60 %   
400 Meter
14. Bernd Hegemann   SG Gruner+Jahr   1:21,40 Min.   (3:24)  M45   93 %   
800 Meter
11. Bernd Hegemann   SG Gruner+Jahr   2:48,90 Min.   (3:31)  M45   73 %   
1500 Meter
12. Bernd Hegemann   SG Gruner+Jahr   6:01,90 Min.   (4:01)  M45   80 %   
3000 Meter
14. Bernd Hegemann   SG Gruner+Jahr   12:55,40 Min.   (4:18)  M45   93 %   
5 Kilometer
14. Bernd Hegemann   SG Gruner+Jahr   23:27,50 Min.   (4:42)  M45   93 %   
10 Kilometer
14. Bernd Hegemann   SG Gruner+Jahr   54:28,40 Min.   (5:27)  M45   93 %   
Ergebnisse zu dieser Veranstaltung in allen Jahren
100 Meter
13. Bernd Hegemann   SG Gruner+Jahr   15,20 Sek.   (2:32)  M45   87 %   2014
200 Meter
9. Bernd Hegemann   SG Gruner+Jahr   31,70 Sek.   (2:39)  M45   60 %   2014
400 Meter
14. Bernd Hegemann   SG Gruner+Jahr   1:21,40 Min.   (3:24)  M45   93 %   2014
800 Meter
2. Bernd Hegemann   SG Gruner+Jahr   2:37,90 Min.   (3:17) 1.M40/45   33 % /50 %   2012
11. Bernd Hegemann   SG Gruner+Jahr   2:48,90 Min.   (3:31)  M45   73 %   2014
1500 Meter
12. Bernd Hegemann   SG Gruner+Jahr   6:01,90 Min.   (4:01)  M45   80 %   2014
3000 Meter
14. Bernd Hegemann   SG Gruner+Jahr   12:55,40 Min.   (4:18)  M45   93 %   2014
5 Kilometer
14. Bernd Hegemann   SG Gruner+Jahr   23:27,50 Min.   (4:42)  M45   93 %   2014
10 Kilometer
14. Bernd Hegemann   SG Gruner+Jahr   54:28,40 Min.   (5:27)  M45   93 %   2014
Ergebnisse pro Distanz/Disziplin in allen Jahren
100 Meter
  Bernd Hegemann   SSG CvS   12,50 Sek.   (2:05) 3.MJA      1986: Hürden- und Läufertag (Jahnstadion) (Soest)
  Bernd Hegemann   LC Soester Börde   12,60 Sek.   (2:06)  MHK      1987: Läufertag Jahnstadion (Soest)
  Bernd Hegemann   SG Gruner+Jahr   14,50 Sek.   (2:25)  M40      2010: BSV Mehrkampfmeisterschaften (Hamburg Hamm)
  Bernd Hegemann   SG Gruner+Jahr   14,60 Sek.   (2:26) 3.M40/45   100 %   2010: 25. Philips-Abendsportfest (Hamburg Hamm)
13. Bernd Hegemann   SG Gruner+Jahr   15,20 Sek.   (2:32)  M45   87 %   2014: BSV Bahnabschluss-Sportfest (Hamburg (Jahnkampfbahn))
200 Meter
9. Bernd Hegemann   SG Gruner+Jahr   31,70 Sek.   (2:39)  M45   60 %   2014: BSV Bahnabschluss-Sportfest (Hamburg (Jahnkampfbahn))
400 Meter
  Bernd Hegemann   LC Soester Börde   53,70 Sek.   (2:14) 2.MHK      (pers. Bestleistung) 1987: Abendsportfest (Warstein)
  Bernd Hegemann   LC Soester Börde   53,85 Sek.   (2:15)  MHK      (pers. Bestleistung) 1987: LA-Meeting (Lüdenscheid)
  Bernd Hegemann   Eintracht Hamm   54,39 Sek.   (2:16) 8.MHK   100 %   1989: Bezirksmeisterschaften (Hamm)
  Bernd Hegemann   Eintracht Hamm   54,95 Sek.   (2:17)  MHK      1989: LA-Meeting (Hamm)
  Bernd Hegemann   LG Deiringsen   58,59 Sek.   (2:26) 8.MHK   100 %   1990: LA-Meeting (Dortmund)
14. Bernd Hegemann   SG Gruner+Jahr   1:21,40 Min.   (3:24)  M45   93 %   2014: BSV Bahnabschluss-Sportfest (Hamburg (Jahnkampfbahn))
800 Meter
  Bernd Hegemann   Eintracht Hamm   2:01,72 Min.   (2:32) 1.MHK      (pers. Bestleistung) 1988: Meeting Rote Erde Stadion (Dortmund)
  Bernd Hegemann   LC Soester Börde   2:03,90 Min.   (2:35)  MHK      (pers. Bestleistung) 1987: Bezirks-Meisterschaft (Ahlen (Westf.))
  Bernd Hegemann   LC Soester Börde   2:05,50 Min.   (2:37)  MJA      (pers. Bestleistung) 1986: LA-Meeting Jahnstadion (Hamm)
  Bernd Hegemann   Eintracht Hamm   2:07,80 Min.   (2:40)  MHK      1988: LA-Meeting Helmut-Körnig-Halle (Dortmund)
  Bernd Hegemann   LC Soester Börde   2:11,10 Min.   (2:44)  MJA      1986: LA-Meeting Helmut-Körnig-Halle (Dortmund)
  Bernd Hegemann   SSG CvS   2:11,20 Min.   (2:44) 1.MJA      (pers. Bestleistung) 1985: Hürden- und Läufertag (Soest)
  Bernd Hegemann   Soest (Westfalen)   2:12,90 Min.   (2:46) 1.MHK      1988: Soest (D) gegen Soest (NL) (Soest)
2. Bernd Hegemann   SG Gruner+Jahr   2:37,90 Min.   (3:17) 1.M40/45   33 % /50 %   2012: BSV Bahnabschluss-Sportfest (Hamburg (Jahnkampfbahn))
11. Bernd Hegemann   SG Gruner+Jahr   2:48,90 Min.   (3:31)  M45   73 %   2014: BSV Bahnabschluss-Sportfest (Hamburg (Jahnkampfbahn))
1500 Meter
  Bernd Hegemann   LC Soester Börde   4:22,50 Min.   (2:55)  MHK      (pers. Bestleistung) 1987: Bezirks-Meisterschaft (Ahlen (Westf.))
1. Bernd Hegemann   Eintracht Hamm   4:22,60 Min.   (2:55) 1.MHK      1988: V. Warsteiner Abendsportfest (Warstein)
12. Bernd Hegemann   SG Gruner+Jahr   6:01,90 Min.   (4:01)  M45   80 %   2014: BSV Bahnabschluss-Sportfest (Hamburg (Jahnkampfbahn))
3000 Meter
  Bernd Hegemann   LC Soester Börde   DNF    (0:00)  MHK      1987: Jahnstadion (Soest)
  Bernd Hegemann   Soest (Westfalen)   10:27,70 Min.   (3:29) 1.MHK      (pers. Bestleistung) 1988: Stadtmeisterschaften (Soest)
  Bernd Hegemann   Eintracht Hamm   11:08,59 Min.   (3:43) 6.MHK      1988: Bezirksmeisterschaften (Hamm)
6. Bernd Hegemann   SG Gruner+Jahr   11:25,80 Min.   (3:49) 4.M35   21 % /100 %   2006: BSV-Bahneröffnung (Hamburg)
7. Bernd Hegemann   SG Gruner+Jahr   12:53 Min.   (4:18) 1.M40   18 % /100 %   2012: Bramfelder See Lauf (BSV Sommercup 1/2012) (Hamburg (Bramfeld))
14. Bernd Hegemann   SG Gruner+Jahr   12:55,40 Min.   (4:18)  M45   93 %   2014: BSV Bahnabschluss-Sportfest (Hamburg (Jahnkampfbahn))
5 Kilometer
  Bernd Hegemann   Eintracht Hamm   19:00 Min.   (3:48)  MHK      1989: LA-Meeting (Lippstadt)
6. Bernd Hegemann   Lauftreff-Soest   19:49 Min.   (3:58) 2.M35   15 % /33 %   2004: Duch das Alte Land (Neugraben)
  Bernd Hegemann   LG Deiringsen   20:08 Min.   (4:02) 10.MHK   100 %   1990: LA-Meeting (Dortmund)
3. Bernd Hegemann   Lauftreff-Soest   20:35 Min.   (4:07) 1.M35   6 % /50 %   2006: 26. Wilhelmsburger Insellauf (Hamburg)
28. Bernd Hegemann   Lauftreff-Soest   20:39 Min.   (4:08) 2.M35   41 % /50 %   2007: 2. Höinger Heidelauf (Ense-Höingen)
  Bernd Hegemann   SSG CvS   21:05,80 Min.   (4:13) 1.MJA      1985: Volkslauf TuS-GW-Allagen (Warstein-Allagen)
  Bernd Hegemann   LG Deiringsen   21:13 Min.   (4:15) 3.MHK      1992: Stadtmeisterschaften (Jahstadion Soest)
54. Bernd Hegemann   CGHH   21:21 Min.   (4:16) 7.M40   5 % /7 %   2010: 14. Arriba-Stadtlauf (Norderstedt)
14. Bernd Hegemann   SG Gruner+Jahr   23:27,50 Min.   (4:42)  M45   93 %   2014: BSV Bahnabschluss-Sportfest (Hamburg (Jahnkampfbahn))
  Bernd Hegemann   LG Deiringsen   24:18 Min.   (4:52) 4.MHK      1990: 2. Möhnepokallauf (Möhnesee-Günne)
10 Kilometer
  Bernd Hegemann   LG Deiringsen   37:39 Min.   (3:46) 29.MHK   26 %   (pers. Bestleistung) 1990: Citylauf (Münster)
119. Bernd Hegemann   LG Deiringsen   37:44 Min.   (3:46) 43.MHK   15 % /31 %   (pers. Bestleistung) 1990: 5. Bönener Volkslauf (Bönen)
  Bernd Hegemann   LG Deiringsen   38:06 Min.   (3:49)  MHK      1990: Altstadtlauf (Lippstadt)
36. Bernd Hegemann   Eintracht Hamm   38:20 Min.   (3:50) 8.MHK   19 % /25 %   (pers. Bestleistung) 1988: 16. Allerheiligenlauf (Hamm)
44. Bernd Hegemann   LG Deiringsen   38:41 Min.   (3:52) 15.MHK   22 % /54 %   1991: 19. Allerheiligenlauf (Hamm)
21. Bernd Hegemann   LG Deiringsen   39:02 Min.   (3:54) 9.MHK   21 % /38 %   1991: Twistesee-Lauf (Arolsen)
11. Bernd Hegemann   Eintracht Hamm   39:06 Min.   (3:55) 3.MHK   39 %   1989: Rund um Rhynern (Hamm-Rhynern)
  Bernd Hegemann   Eintracht Hamm   39:12 Min.   (3:55)  MHK      1989: 17. Allerheiligenlauf (Hamm)
159. Bernd Hegemann   LG Deiringsen   39:21 Min.   (3:56) 47.MHK      1992: 7. Bönener Volkslauf (Bönen)
210. Bernd Hegemann   LG Deiringsen   39:22 Min.   (3:56) 86.MHK   48 % /58 %   1992: Hammer Serie (I) (Hamm)
  Bernd Hegemann   LG Deiringsen   39:26 Min.   (3:57)  MHK      1990: Osterlauf (Paderborn)
25. Bernd Hegemann   LG Deiringsen   39:27 Min.   (3:57) 7.MHK   33 % /54 %   1991: 3. Westfalenpost-Straßenlauf (Werl)
78. Bernd Hegemann   LG Deiringsen   39:38 Min.   (3:58) 28.MHK   25 % /49 %   1991: 18. Nikolauslauf (Hamm)
70. Bernd Hegemann   Eintracht Hamm   39:40 Min.   (3:58) 25.MHK   26 % /45 %   1988: 15. Nikolauslauf (Hamm)
  Bernd Hegemann   LG Deiringsen   40:23 Min.   (4:02)  MHK      1989: Stadtpark-Staffellauf (Soest)
  Bernd Hegemann       40:28 Min.   (4:03) 2.MHK   29 %   (pers. Bestleistung) 1988: Rund um Rhynern (Hamm-Rhynern)
58. Bernd Hegemann   Lauftreff-Soest   41:26 Min.   (4:09) 20.M35   18 % /37 %   2004: 12. Strassenlaufcup der LGHNF (Langenrehm)
58. Bernd Hegemann   LG Deiringsen   41:33 Min.   (4:09) 14.MHK      1992: 2. Soester Stadtlauf (Soest)
36. Bernd Hegemann   Lauftreff-Soest   41:34 Min.   (4:09) 7.M35   10 % /12 %   2004: 14. Soester Stadtlauf (Soest)
150. Bernd Hegemann   unbekannt   41:53 Min.   (4:11) 19.M30   38 % /48 %   2002: 10. Sälzerlauf (Salzkotten)
118. Bernd Hegemann   Lauftreff-Soest   41:55 Min.   (4:12) 19.M35   35 % /50 %   2006: 14. Sälzerlauf (Salzkotten)
  Bernd Hegemann   Eintracht Hamm   42:15 Min.   (4:14) 6.MHK   40 %   1988: 5. Volks-Waldlauf (Arnsb.-Herdringen)
67. Bernd Hegemann       42:22 Min.   (4:14) 5.M30   18 % /11 %   2002: 12. Soester Stadtlauf (Soest)
  Bernd Hegemann   SSG CvS   42:45,70 Min.   (4:17) 1.MJA      (pers. Bestleistung) 1985: 1. Johannesplatz-Lauf (Warstein-Allagen)
55. Bernd Hegemann   LG Deiringsen   42:53 Min.   (4:17)  MHK   42 %   1995: 5. Stadtpark Staffellauf (Stadtpark Soest)
8. Bernd Hegemann   Lauftreff-Soest   42:53 Min.   (4:17) 3.M35   7 % /17 %   2006: 6. Airport Waldlauf (Norderstedt)
45. Bernd Hegemann   LG Deiringsen   42:55 Min.   (4:18) 6.MHK   63 % /75 %   1996: 4. Erbkelauf (Wickede)
62. Bernd Hegemann   SG Gruner+Jahr   43:01 Min.   (4:18) 15.M35   20 % /28 %   2006: 23. Straßenlaufcup (I) (Langenrehm)
27. Bernd Hegemann   Marathon Soest   43:13 Min.   (4:19)  M30   29 %   2001: 17. Stadtpark-Staffellauf (Stadtpark Soest)
9. Bernd Hegemann   Lauftreff-Soest   43:15 Min.   (4:20) 3.M35   16 %   2004: Insellauf (Wilhelmsburg)
5. Bernd Hegemann   LG Deiringsen   43:17 Min.   (4:20) 12.MHK   24 % /57 %   1995: 12. Kurz- und Volkstriathlon (Bad Oeynhausen)
87. Bernd Hegemann   SG Gruner+Jahr   43:20 Min.   (4:20) 21.M35   22 % /60 %   2005: 22. Strassenlaufcup der LGHNF (Langenrehm)
58. Bernd Hegemann   LG Deiringsen   43:22 Min.   (4:20) 7.MHK      1995: 5. Soester Stadtlauf (Soest)
71. Bernd Hegemann   Lauftreff-Soest   43:43 Min.   (4:22) 20.M35   24 % /38 %   2003: 13. Soester Stadtlauf (Soest)
107. Bernd Hegemann   Hasloh   43:51 Min.   (4:23) 25.M30   31 % /48 %   2002: 19. Straßenlauf-Cup (I) (Langenrehm)
15. Bernd Hegemann   SG Gruner+Jahr   43:53 Min.   (4:23) 1.M40   14 % /8 %   2012: Stadtwerkelauf (Tornesch)
  Bernd Hegemann   LG Deiringsen   44:37 Min.   (4:28)  MHK      1993: Hammer Serie (I) (Hamm)
237. Bernd Hegemann   LG Deiringsen   45:05 Min.   (4:31) 43.MHK   44 % /68 %   1996: 22. Hammer Serie (I) (Hamm)
109. Bernd Hegemann   Marathon Soest   45:05 Min.   (4:31) 19.M30   33 % /40 %   2001: 11. Soester Stadtlauf (Soest)
81. Bernd Hegemann   CGHH   45:50 Min.   (4:35) 14.M45   18 % /26 %   2015: 19. Arriba Stadtlauf (Norderstedt)
70. Bernd Hegemann   SG Gruner+Jahr   46:50 Min.   (4:41) 16.M45   37 % /70 %   2015: 11. Hammer Park-Lauf (Hamburg (Hamm))
70. Bernd Hegemann   CGHH   47:19,10 Min.   (4:44) 10.M45   27 % /24 %   2015: 26. Kaltenkirchener Stadtlauf (Kaltenkirchen)
105. Bernd Hegemann   SG Gruner+Jahr   47:38 Min.   (4:46) 23.M45   30 % /47 %   2016: City Nord Lauf (Hamburgiade/BSV Sommercup 2/2016) (Hamburg (City Nord))
114. Bernd Hegemann   SG Gruner+Jahr   48:41 Min.   (4:52) 17.M45   37 % /50 %   2017: City Nord Lauf (Hamburgiade/BSV Sommercup 1/2017) (Hamburg (City Nord))
3. Bernd Hegemann   Lauftreff-Soest   48:59 Min.   (4:54) 1.M35   8 % /33 %   2007: 2. Höinger Heidelauf (Ense-Höingen)
  Bernd Hegemann       49:12 Min.   (4:55) 2.Schü;ler      1988: Clubmeisterschaft SC Sundern (Sundern)
79. Bernd Hegemann   SG Gruner+Jahr   49:22 Min.   (4:56) 12.M45   43 % /60 %   2017: Hammer Park Lauf (Hamburg (Hamm))
81. Bernd Hegemann   SG Gruner+Jahr   49:25 Min.   (4:57) 12.M45   42 % /57 %   2015: City Nord Lauf (BSV Sommercup 1/2015) (Hamburg (City Nord))
99. Bernd Hegemann   Lauftreff-Soest   49:49 Min.   (4:59) 11.M35   25 % /37 %   2007: 16. Hitzacker Herbsthärte (Hitzacker)
149. Bernd Hegemann   Lauftreff-Soest   51:36 Min.   (5:10) 26.M35   61 % /68 %   2003: 59. Strassenläufe (Bertlich)
82. Bernd Hegemann   Lauftreff-Soest   52:56 Min.   (5:18) 17.M35   70 % /81 %   2003: 8. Möhneseelauf (Möhnesee-Körbecke)
14. Bernd Hegemann   SG Gruner+Jahr   54:28,40 Min.   (5:27)  M45   93 %   2014: BSV Bahnabschluss-Sportfest (Hamburg (Jahnkampfbahn))
Ergebnisse im Internet
[von Bernd Hegemann]
Link zur Homepage
[von Bernd Hegemann]
 
zurück   |   nach oben

Startseite | Übersicht | Bestenlisten | Bilder | Kontakt | Impressum | Disclaimer | Datenschutz | Statistik